FWSBanner3

> Suchen> Kontakt

 

Immer häufiger kommen Kinder mit besonderen Entwicklungsfragen an die Schulen. Dies sind Kinder

mit motorischen und sprachlichen Entwicklungsverzögerungen,

mit Teilleistungsschwächen, die ihnen das Lesen- und Schreibenlernen (LRS) und das Rechnenlernen (Diskalkulie)erschweren,

mit Schwierigkeiten, sich in den sozialen Rahmen einer Klasse einzufinden oder mit Aufmerksamkeitsproblemen.

An unserer Schule werden diese Kinder und die LehrerInnen von Menschen unterstützt, die durch ihre Ausbildung mit einem geschulten Blick und einem entsprechenden Lernangebot helfen können. Das sind:

eine Heileurythmistin, die bewegungstherapeutisch mit den Kindern arbeitet,

eine Sprachgestalterin, die Kinder mit Sprachauffälligkeiten unterstützt,

sowie eine Förderlehrerin, die einzelnen Kindern oder kleinen Gruppen besondere Unterstützung im Lesen, Schreiben, Rechnen und den dafür notwendigen Vorraussetzungen gibt.

So bildet sich hier ein Kollegium, das sich durch Hospitationen in den Klassen und durch intensive Kontakte mit den Lehrern eine differenzierte Wahrnehmung der Schüler erwirbt und im Austausch mit Lehrern und Eltern Maßnahmen für die Förderung einzelner Kinder vereinbart.

 

ffnen - Schliessen
(c)2016 Freie Waldorfschule Bremen Osterholz