FWSBanner3

> Suchen> Kontakt

 



Trotz regelmäßiger Konferenzen gibt es Belange an unserer Schule für deren Besprechung man sich Zeit nehmen muss.

Dieses Jahr war ein Schwerpunkt die Umfrageergebnisse zur Zufriedenheit der Eltern und Schüler.

In verschiedenen Arbeitsgruppen beschäftigte sich das Kollegium unter anderem mit der Weiterentwicklung des Silentiums, der Vermittlung der Waldorfpädagogik an die Elternschaft, klassenübergreifenden Projektwochen, Schülerhilfe, Politik im Unterricht und als Fach, mit Raumaufteilung oder dem Informationsfluss bezügl. Leistungsstand.

Die weitere Ausarbeitung, Fortführung der Ideen und Umsetzung wird im Laufe des Schuljahres dann fortgesetzt. Aber nicht jeder Schwerpunkt kann so umgesetzt werden, wie man das gerne möchte. Finanzielle oder personelle Grenzen beschränken die Spielräume. Manche Ideen erweisen sich als zu aufwendig oder finden keine Mitstreiter. Hier gilt der alte Grundsatz: Rom wurde nicht an einem Tag erbaut. Aber stetig und mit oft kleinen Schritten arbeiten wir alle an der Weiterentwicklung unserer Schule zum Wohle der Kinder.

 

 

÷ffnen - Schliessen
(c)2016 Freie Waldorfschule Bremen Osterholz