FWSBanner3

> Suchen> Kontakt

 

Aus dem Schulleben

8. Klasse gewinnt Bremer Jugendpreis

Relativ unbemerkt von der Öffentlichkeit bekam unsere 8. Klasse im Rahmen des Wettbewerbs „Dem Hass keine Chance“, von 22 teilnehmenden Projekten, mit „Anatevka“ den höchstdotierten Preis in Höhe von 1000,- Euro verliehen.

Die Stiftung DRJA (Deutsch-Russischer Jugendaustausch) hat einen Film produzieren lassen, in dem auch unsere Klasse 11A vertreten ist. Den Film kann man sich hier ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=giSJXUHH41k

Gerade in Zeiten politischer Spannung ist ein Austausch zwischen den Menschen um so wichtiger, um Vorurteile und Ängste abzubauen und für ein friedliches Miteinander zu werben.

Hier noch einmal ein paar Schüleraussagen aus unserem Infoblatt zum Austausch:

Auf Initiative der Co-Trainerin Fiona Haake waren 7 Mädchen vom Zirkus Bambolino nachmittags in der Bremer Innenstadt und haben dort Straßenzirkus gemacht. Es war super Wetter und es hat allen viel Spaß gemacht. Aufgrund einer gleichzeitig stattfindenden Demonstration hielt sich der Andrang des Publikums in Grenzen, doch die gesammelten Erfahrungen und die Freude an der Sache standen im Vordergrund.
 

Im Rahmen unserer Geschichts- und Deutschepochen organisierte die 11. Klasse am vergangenen Mittwoch (26. November) die Präsentation der Asyl-Monologe an unserer Schule. Dabei handelt es sich um ein dokumentarisches Theaterprojekt der Berliner „Bühne für Menschenrechte“.

Danke an alle, die auch dieses Jahr wieder dazu beigetragen haben, dass unser Basar ein großer Erfolg wurde.

Danke für die Arbeit, die Ihr in den Wochen und Monaten zuvor mit Basteln, Backen, Kochen und Vorbereiten geleistet habt. Danke für Eure Spenden, danke für Euer Engagement und Eure Kraft bei Auf- und Abbau und Eure Betreuung vor Ort, an den Ständen, in den Cafés und in der Küche am Basartag. Wir haben wieder sehr viele positive Rückmeldungen von unseren Besuchern bekommen. Durch Euren Einsatz und Eure Umsicht konnten wir nicht nur eine wunderschöne Stimmung,sondern gemeinsam etwas Großes schaffen und erleben.

ffnen - Schliessen
(c)2016 Freie Waldorfschule Bremen Osterholz